36. Mitgliederversammlung der Läufergruppe Glarus

 

Frauenpower in der LG

Erstmals in der Vereinsgeschichte der LG Glarus sind gleich viele Frauen in der Läufergruppe wie Männer. Mit dieser erfreulichen Trendmeldung eröffnet der Vizepräsident Hanspeter Marti die 36. Mitgliederversammlung. In seinem Jahresbericht würdigte er die vielfältigen Aktivitäten des Vereins und dankte allen

Helfern und Lauftreffleitern für ihre Leitertätigkeit. Die sehr gut besuchten Montagstrainings erfreuten sich auch im vergangenen Vereinsjahr grosser Beliebtheit. Die gute Mischung zwischen sportlicher Betätigung und kollegialem Gedankenaustausch machen dieses Sportangebot so attraktiv. Dies ist der Schlüssel zum guten Gedeihen des ganzen Vereins.

Mit 132 Aktivmitgliedern ist die LG praktisch gleich gross wie im Vorjahr und bietet in läuferischer und gesellschaftlicher Hinsicht für jeden etwas. Im Jahresbericht  geht Hampi Marti auf die verschiedenen Aktivitäten und  Sportanlässe des vergangenen Vereinsjahres ein und lässt besondere sportliche Höhepunkte Revue passieren.

 

Grosse Ehre für die sechs Major-Marathons

Mit dem Tokyo - Marathon im Februar 2015 haben Bea Salvadori und Mario Zanelli als erste Glarner nun alle sechs Major-Marathons bestritten und damit ihrer Laufkarriere eine besondere Krone aufgesetzt. Diese Marathons genannt auch „The Big Six“ bedeuten für jeden Lauffreak eine ganz spezielle Herausforderung, da die grossartige Laufstimmung an Olympischen Spiele erinnert.

 

Teilnehmerrekord am 31. Klöntalersee-Lauf

Am 31. Klöntalerseelauf wurde mit 249 Läuferinnen und Läufer die bisherige Rekordmarke übertroffen. Am Jugend-, Einsteiger- und Hauptlauf rund um den See herrschte Festsstimmung. Dieser Teilnehmerrekord ist der landschaftlichen Schönheit des Laufes, dem guten Wetter und der tollen Organisation zu zuschreiben. Die Lagerfeuerromantik anlässlich der Siegerehrung bildet dabei einen familiären und allseitig geschätzten Schlusspunkt dieses Laufevents. Im Verlaufe des Vereinsjahres beteiligten sich zahlreiche  LG-Mitgliedern an Laufwettkämpfen im In- und Ausland. So reisten die Teilnehmerinnen des Einsteigerkurses an den traditionellen Frauenlauf nach Bern, andere nahmen am Engadiner Sommerlauf teil oder kämpften um Sekunden am Swiss-Marathon light rund um den Sarnersee. Auch am Zürilaufcup und an diversen Halbmarathons und Marathons vor allem auch in den Schweizer Bergen waren die Farben der LG Glarus vertreten.

 

Läuferreise an den 30. München-Marathon

Der Jubiläumsmarathon in Bayerns Hauptstadt München war für über dreissig Mitglieder der LG das Lauferlebnis schlechthin. Durch München zu laufen mit all seinen Plätzen, Palästen Kirchen und Parks und am Ende im geschichtsträchtigen Olympiastadion den Zieleinlauf wie eine Ehrenrunde  zu feiern, wird  allen in bester Erinnerung bleiben. Mit der Teilnahme als Team am 31. Glarner Stadtlauf ging ein erfolgreiches Laufjahr zu Ende.

 

Neue Vorstandsmitglieder

Mit der Wahl der neuen Aktuarin Tina Gröper und dem neuen Präsidenten Patrik Hess wurde der Vorstand  erneuert und vor allem verjüngt. Den zurück tretenden Vorstandsmitgliedern Bea Salvadori, Aktuariat und Hansruedi Muhl Präsidium wurde an dieser Stelle für die langjährige und hervorragende Vereinsarbeit gedankt und mit einem Präsent gewürdigt. Die übrigen Vorstandsmitglieder Karin Hophan, Laufsport und Trainingsbetrieb, Maya Huber, Kasse und Hanspeter Marti, Technischer Leiter wurden von der Versammlung einstimmig bestätigt.

 

Ehrungen und Jahresprogramm

Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Karin Lacher und Walter Hauser geehrt. Schon fünfzehn Jahre ist Regula Ruegge im Verin dabei. Auf zwanzig Vereinsjahre kann Reto Reutlinger zurück blicken und André Zumbühl ist bereits ein Viertel Jahrhundert Mitglied der LG Glarus. Allen Jubilaren wurde ein spezielles Präsent überreicht. Das neue Jahresprogramm beinhaltet bereits den sechsten Einsteigerkurs im Frühjahr. Im Oktober führt die sechste Läuferreise nach Interlaken an den ältesten Langstrecken-lauf der Schweiz rund um den Brienzersee. Es ist dies bereits die 59. Austragung dieses 35 Kilometer Laufes.

 

Die LG mit neuem Outfit

Die Versammlung beschliesst die Anschaffung einer neuen Club-Bekleidung in den Farben Blau und Schwarz entsprechend dem Vereinslogo. Es ist nebst Sport- auch eine Allzweckfreizeitbekleidung und besticht durch Tragkomfort und Funktionalität.

Zum Schluss der Versammlung dankt Hampi Marti nochmals dem Vereinsvorstand, den Laufleitern aber auch allen Mitgliedern für ihr Engagement für die Läufergruppe Glarus.

 

Robert Bleisch