38. Mitgliederversammlung 16. Februar 2018

 

Die auch im vergangenen Vereinsjahr konstante Zahl von 132 Aktivmitgliedern bei elf Eintritten zeigt den anhaltenden Trend nach gesunder Bewegung im Bereich Ausdauer und Fitness. Dabei zeigt sich bei den Jungmitgliedern ein deutliches Plus an Frauen, ja selbst der Vorstand ist mit Wahl von Monika Zweifel mit Ausnahme des Präsidenten ganz weiblich. Mit dieser positiven Feststellung durfte der Präsident die 38. Mit-gliederversammlung der LG Glarus eröffnen. Dies zeigt, dass die gute Mischung zwischen sportlichen Aktivitäten und gemütlichen Vereinsevents wiederum Anklang fand. Im Jahresbericht ging Patrick Hess auf einige sportliche, soziale und gesellige Highlights aus dem vergangenen Vereinsjahr. Für einmal liess er mit Hilfe der Facebook Einträge  das Jahr Revue passieren. Da gehörte die Teilnahme an der Spinning-Night für cerebral gelähmte Kinder, Polysportive Stafetten sowie das Trainingsweekend in St. Moritz ebenso dazu wie die Beteiligung an zahlreichen Laufveranstaltungen im In- und Ausland. Vor allem die Wettkämpfe des Zürilauf - Cup sowie die traditionsreichen Läufe im Glarnerland erfreuen sich grosser Beliebtheit. Spezielle Läufe wie der Hunderter von Biel, die Bergmarathons des LGT in Liechtenstein und des Swiss Alpine in Davos waren im vergangen Jahr auch für unseren Verein attraktive Wettkampfziele. Dabei wurden herausragende Leistungen erzielt, ob dies nun das Erreichen des Ziels am ersten Halbmarathon oder Marathon oder ein Top-Ten- oder Podestplatz bedeutete.

 

Siebter Einsteigerkurs

Auch 2017 fand wiederum zwischen April und Juni unter der Leitung von Karin Hophan und ihrem Team ein Einsteigerkurs statt. Dieser bietet die Möglichkeit das ABC des Laufens zu erlernen und Spass an einer typischen Ausdauersportart zu erfahren. Dreizehn, vorwiegend Teilnehmerinnen sind dran geblieben und haben den Kurs durchgezogen. Höhepunkte waren dabei die erstmalige Teilnahme am Klöntalersee-Lauf sowie am beliebten Frauenlauf in Bern. Diese positive Erfahrung machen dabei besonders stolz über das Erreichte in so kurzer Zeit.

 

Gute Stimmung am 33. Klöntalersee-Lauf

Als abtretender OK-Präsident berichtete Hampi Marti über den 33. Klöntalerseelauf. Mit 235 Läuferinnen und Läufer lag die Teilnahme leicht unter den Rekordmarken aus den beiden Vorjahren. Aus den Erfahrungen des vergangenen Jahres wurde das Sicherheitskonzept nochmals verbessert, um den sommerlichen Wetterkapriolen begegnen zu können. Auf Grund der angekündigten Gewitter wurde kurzfristig entschieden, den Lauf nur auf der Seestrasse durchzuführen und auf die attraktiveren aber auch heikleren 6 Kilometer am Fusse des Glärnisch zu verzichten. Dies tat jedoch der tollen Feststimmung bei Wurst, Brot, Kuchen und Kaffee am Ziel im Güntlenau keinen Abbruch. Den vielen Helferinnen und Helfern sei Dank. Martin Hess hat sich bereit erklärt das Amt des OK Präsidenten zu übernehmen.

 

Läuferreise an den Sémi-Marathon des Côtes de l`Orbe

Die zwanzig Teilnehmer der LG Glarus durften für einmal einen besonderen Spass erleben. Bei den Verpflegungs-stellen gab es nicht nur Wasser und elektrolytische Getränke, sondern auch Wein und Spezialitäten aus der Jura-Region. Zudem durfte man sich in originellen Einzel- und Teamverkleidung auf die abwechslungsreiche Strecke begeben.

 

Aus dem Vorstand

Durch den berufsbedingten Wegzug von Hampi Marti, dessen Arbeit als Technischer Leiter gewürdigt wurde, kam es zu einer Ersatzwahl in den Vorstand in der Person von Monika Zweifel. Die übrigen Vorstandsmitglieder Karin Hophan, Laufsport und Trainingsbetrieb, Maya Huber, Kasse und Tina Gröper, Aktuarin sowie Patrick Hess Präsident wurden von der Versammlung einstimmig bestätigt.

 

Ehrungen und Jahresprogramm

Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Wolfgang Figoutz und Kurt Noser geehrt. Fünfzehn Jahre ist Sandra Fontana in der Läufergruppe mit dabei. Auf bereits zwanzig Vereinsjahre kann René Hauser zurück blicken. Mario Zanelli und Paul Senn gehören schon ein Vierteljahrhundert zur LG Glarus und Norbert Zumbühl ist seit 30 Jahren Mitglied. Mit 35 Jahren gehört Viktor Von Däniken zum Urgestein der Läufergruppe und wurde deshalb speziell gewürdigt. Den zehn Lauftreffleitern Bea Salvadori, Karin Hophan, Manuela Böni, Maya Huber, Rita Hug, Fridli Marti, Marcel Knobel, Mario Zanelli, Patrick Hess und Röbi Bleisch wurde ebenfalls für ihre engagierte Laufarbeit einen besonderen Dank ausgesprochen. In Belinda Zobrist und Gisela Sutter konnten zwei neue Leiterinnen gewonnen werden als Ersatz für die abtretenden Leiter Mario Zanelli und Marcel Knobel. Das neue Jahres-programm beinhaltet bereits den Achten Einsteigerkurs im Frühjahr sowie Anfang September die Läuferreise an den Aachensee im Tirol. Der 34. Klöntalerseelauf und der 34. Glarner Stadtlauf bilden zwei weitere Höhepunkte des diesjährigen Jahresprogramms.

 

Text: Robert Bleisch